Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Anhänger umgestürzt, Getränkeflaschen auf der Autobahn

      Schwabach (ots) - Am Freitag, 16.06.2000, gegen 10.30 Uhr,
fuhr ein 43-jähriger Lkw-Fahrer aus Jena mit seinem 40-Tonner
Lastzug auf der Bundesautobahn 6 von Ansbach in Richtung
Nürnberg.

    Kurz nach der Anschlussstelle Neuendettelsau, Landkreis Ansbach, geriet der Anhänger des Zuges auf Grund eines plötzlich auftretenden Reifenschadens ins Schlingern und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Nachdem er ca. 20 m Schutzplanke niedergewalzt hatte, stürzte der Anhänger um. Er blieb quer zur Fahrtrichtung auf dem rechten Fahrstreifen an der Standspur liegen.

    Die Hälfte der Ladung, bestehend aus Mineralwasser in Plastikflaschen, ergoss sich über eine Länge von ca. 50 m über die rechte Fahrspur und den Standstreifen.

    Am Anhänger entstand Totalschaden. Der Lkw blieb unbeschädigt, der Lkw-Fahrer unverletzt.

    Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 110.000 DM. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: