Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1664) Einbrüche in Röthenbach St. Wolfgang und Feucht

    Feucht: (ots) - Am 26.08.2009 in den frühen Morgenstunden kurz nach 2:00 Uhr wurde in einer Gaststätte in Röthenbach St. Wolfgang ein Einbrecher überrascht.

    Nach einem kurzen Gerangel mit dem Hausherrn gelang es dem Täter zu flüchten, im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wurden in Tatortnähe zwei tschechische Staatsangehörige, die mit einem Fahrzeug unterwegs waren, festgenommen. Wie sich im Nachhinein herausstellte ereigneten sich in der Nacht vom 25./26.08.2009 mehrere Pkw Aufbrüche im Wendelsteiner Ortsteil Röthenbach St. Wolfgang. Aufgrund eines Gegenstandes welcher aus einem Kfz-Aufbruch stammte und am Tatort in der Gaststätte verloren wurde, ergab sich dringender Tatverdacht. Im Laufe des 26.08.2009 kam es in Röthenbach St. Wolfgang bzw. Feucht zu mehreren Garagen-Aufbrüchen sowie Einbrüchen in  Wohn-, Garten- und Vereinshäuser. Aufgrund von umfangreichen Ermittlungen war zwischenzeitlich bekannt, dass ein dritter Mittäter noch in Tatortnähe unterwegs sein dürfte. Auch Zeugen teilten mit, dass ein tschechischer Staatsbürger um Essen bzw. Benzin bettelte. Aus einer Garage wurde ein Mokick entwendet, welches aufgrund Benzinmangels an einem Tatanwesen zurückgelassen wurde. Die Ermittlungen der Feuchter Polizei in Zusammenarbeit mit der Schwabacher Kriminalpolizei dauern noch an, auch müssen die zahlreich gesicherten Spuren ausgewertet werden.

    Peter Grimm /mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: