Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1657) Auf Lkw geschossen

    Weißenburg (ots) - Heute Nacht (26./27.08.2009) wurde  bei Weißenburg ein Lkw aus einem fahrenden Pkw beschossen. Zwei Tatverdächtige konnten ermittelt und die Schusswaffen sichergestellt werden.

    Zwischen Eichstätt und Weißenburg wurde aus einem Pkw heraus versucht, einen Lkw-Fahrer mittels einer bunten Taschenlampe anzuhalten. Als dies misslang, wurde der Kraftfahrer weiter auf der B 13 verfolgt. Zwischen Laubental und Weißenburg überholte der Opel Corsa den Lkw. Hierbei wurden aus dem geöffneten Schiebedach des Kleinwagens Schüsse abgegeben.

    Daraufhin wurde eine breit angelegte Fahndung nach dem gesuchten Opel ausgelöst. Neben Zivilkräften aus Ansbach wurde die Weißenburger Polizei hierbei auch von einem Hubschrauber unterstützt. Eine Zivilstreife stellte schließlich am Parkplatz der Festung Wülzburg einen Opel Corsa ohne Kennzeichen fest.

    Im Zuge der weiteren Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen gelang es, die vier Insassen des Pkw festzunehmen und zwei Schreckschusswaffen sicherzustellen.

    Die beiden Tatverdächtigen, zwei 19-Jährige aus Treuchtlingen und Dittenheim, befanden sich in Begleitung von zwei 17 und 21 Jahre alten jungen Frauen.

    Die Polizei Weißenburg ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: