Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1556) Zahlreiche Fahrraddiebe festgenommen

    Fürth (ots) - In den vergangenen Tagen  konnten Beamte der Polizeiinspektion Fürth insgesamt 8 Fahrraddiebe festnehmen. In zwei Fällen sind noch weitere Ermittlungen notwendig.

    Am Sonntag (09.08.2009), gegen 21.00 Uhr, bemerkten Zivilbeamte drei 15-jährige Jugendliche, die sich in der Sonnenstraße in Fürth auffällig für ein Fahrrad interessierten. Bei der Personenkontrolle ging ein 15-Jähriger mit einem Fahrrad flüchtig. Ein mitgeführtes Fahrrad stellte sich schnell als Diebesgut heraus, das sich kurz zuvor einer der drei durch Aufzwicken des Schlosses angeeignet hatte. Die weiteren Ermittlungen führten zur Wohnung des Geflüchteten. Dort konnten insgesamt drei Fahrräder aufgefunden werden. Im Südstadtpark wurde dann noch ein weiteres Fahrrad aufgefunden und sichergestellt.

    Die beiden 15-Jährigen und die 15-Jährige sind geständig, alle fünf Diebstähle gemeinschaftlich begangen zu haben. Bis auf ein Fahrrad konnte das Diebesgut den Geschädigten zugeordnet werden.

    Bereits am Freitag, 07.08.2009, gelang den Fürther Polizeibeamten die Festnahme zweier vermeintlicher Fahrraddiebe. Über die Videoüberwachung eines Mehrfamilienhauses  Am Kellerberg konnte festgestellt werden, dass ein 48-jähriger Fürther einen Fahrradrahmen aus dem dortigen Fahrradabstellraum entwendete. In der Wohnung angetroffen gestand er den Diebstahl. Weitere Ermittlungen sind hingegen noch zu einem Fahrrad in der Wohnung des Beschuldigten notwendig.

    Ermittelt wird auch gegen einen 44-Jährigen aus Nürnberg nach einer Verkehrskontrolle am 07.08.2009. Der Mann führte ein neuwertiges Fahrrad mit sich, das er geschenkt bekommen haben will. Einen Eigentumsnachweis konnte der Mann nicht vorweisen. Bei der körperlichen Durchsuchung wurde eine geringe Menge Haschisch aufgefunden und sichergestellt.

    Am späten Abend des 08.08.2009 wurde im Rahmen von Ermittlungen gegen einen 48-Jährigen ohne festen Wohnsitz in der Gartenkolonie Hans-Bornkessel-Straße ein Fahrrad aufgefunden, das der Mann mit knapp 2,5 Promille geführt hatte. Hier wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstellt. Die Ermittlungen zu den Eigentumsverhältnissen dauern hier ebenfalls noch an.

    Geständig sind zwei junge Männer, die am heutigen Morgen (10.08.2009) von der Fürther Polizei aufgegriffen wurden. So gab ein 16-jähriger Fürther bei einer Kontrolle in der Nürnberger Straße zu, sein mitgeführtes Fahrrad nahe der Stadtgrenze entwendet zu haben. Er gab an, das Schloss abgerissen zu haben. Auch ein 22-jähriger Fürther, der in der Unterfarrnbacher Straße mit 1,5 Promille ein Fahrrad schob, gab zu, das Schloss abgerissen zu  haben, um im Anschluss das Zweirad in Besitz zu nehmen.

    Gegen alle Beschuldigten wurden Verfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: