Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1505) Bombenfund löste Großeinsatz aus

    Nürnberg (ots) - Der Fund einer amerikanischen Fliegerbombe löste heute Vormittag (04.08.2009) in der Nürnberger Südstadt den Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst aus. Mehrere Gebäude mussten geräumt werden.

    Kurz nach 11:30 Uhr wurde die Bombe bei Baggerarbeiten auf einem Gehweg in der Allersberger Straße freigelegt. Sofort verständigte Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr übernahmen vor Ort die Einsatzleitung.

    Im Umkreis von 50 Metern um den Fundort der Bombe wurden alle Anwesen aus Sicherheitsgründen bis zum Eintreffen des Sprengmeisters geräumt. Betroffen davon waren ca. 50 Personen. Zwischen Scheurlstraße und Wölckernstraße wurde die Allersberger Straße für sämtlichen Fahr-, Personen- und Straßenbahnverkehr abgesperrt. Der Umleitungsverkehr lief dennoch fast störungsfrei.

    Gegen 14:00 Uhr traf ein Sprengmeister des Sprengkommandos Nürnberg vor Ort ein und begutachtete das Fundstück. Seinen Angaben nach handelte es sich um eine amerikanische 100-Pfund-Splitterbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Bombe sei noch ca. 45 kg schwer und mit ca. 25 kg TNT (Trinitrotoluol) gefüllt. Der Boden sei bereits entfernt, der Zünder beschädigt. Deshalb sei ein Transport der Bombe möglich.

    Gegen 14:15 Uhr erfolgte unter Polizeibegleitung der Abtransport des Sprengkörpers zur Dienststelle des Sprengkommandos. Dort wird nach Angaben des Sprengmeisters eine Zwischenlagerung erfolgen, um dann einige Zeit später die Bombe zu öffnen und den Sprengstoff zu entfernen.

    Gegen 14:30 Uhr wurden durch die Polizei sämtliche Sperrungen aufgehoben und der Fahrzeug- und Straßenbahnverkehr wieder freigegeben.

    Die Nürnberger Polizei hatte zeitweise bis zu 50 Beamte im Einsatz.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: