Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1478) Versuchter schwerer Raub und Diebstahl aufgeklärt

    Gunzenhausen (ots) - Anfang Juni 2009 versuchte ein Zufallsbekannter in Gunzenhausen seinem Gastgeber ein Luftgewehr zu rauben. Der Täter konnte nun ermittelt werden.

    In den frühen Morgenstunden des 10.07.2009 hielten sich nach einem Kneipenbesuch ein 22- und ein 23-Jähriger bei ihrem 28-jährigen Bekannten in dessen Wohnung in Gunzenhausen auf. Die Drei hatten zwei zufällig in der Gaststätte kennen gelernte junge Männer  eingeladen.

    Einer der beiden Unbekannten zog plötzlich ein Messer und bedrohte einen der Freunde. Anschließend nahm er das Luftgewehr des Wohnungsinhabers an sich. In einem günstigen Augenblick brachte der Gastgeber jedoch die Schusswaffe wieder an sich und beförderte seine beiden unbekannten Gäste wieder nach draußen.

    Später stellte dann sein 22-jähriger Freund auch noch den Diebstahl seines Handys fest.

    Einer der Tatverdächtigen hatte während der Tatausführung immer wieder falsche persönlich Angaben gemacht. Offensichtlich wollte er damit seine nachträgliche Identifizierung erschweren.

    Den Ermittlern der Kripo Ansbach gelang es nun durch eingehende Befragungen und dem Einsatz eines EDV-gestützten Bildverfahrens auf die Spur des 17-jährigen Tatverdächtigen zu kommen. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben hatte sein ein Jahr älterer Bekannter das Handy aus der Wohnung in Gunzenhausen entwendet.

    Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen des versuchten schweren Raubes ermittelt. Den 18-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen Diebstahls.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: