Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1398) Zigaretten erpresst - Zeugenaufruf

    Landkreis Ansbach (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (19.07.2009) wurde ein junger Mann in Königshofen an der Heide (Markt Bechhofen, Lkr. Ansbach) Opfer einer Raubstraftat. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

    Gegen 02.00 Uhr ging ein 21-jähriger Mann den Schulweg in Königshofen an der Heide in Richtung Lindenstraße entlang, als ihm drei bislang unbekannte Männer entgegen kamen. Einer der drei Unbekannten sprach das Opfer an und forderte die Herausgabe einer Zigarette. Nachdem dieses Ansinnen abgelehnt wurde, schlug der gleiche Täter gegen den Kopf des Opfers, so dass dieses schließlich seine Zigaretten aushändigte. Die Angreifer flüchteten daraufhin mit der Beute.

    Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Alle drei Täter sind zwischen 175 und 180 cm groß, ca. 20 - 25 Jahre alt und schlank. Zwei der Täter trugen Blue Jeans, einer davon einen schwarzen Kapuzenpulli. Der Haupttäter trug eine weiße Jogginghose, eine weiße Trainingsjacke und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

    Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen oder zum Tatablauf werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 erbeten.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: