Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1362) Falsche Gewinnmitteilung

    Treuchtlingen (ots) - Ende letzten Jahres (2008) erhielt eine Frau im südlichen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen eine telefonische Gewinnmitteilung. Anstatt einen Gewinn ausbezahlt zu bekommen, wurde ihr immer wieder Geld von ihrem Konto abgebucht.

    Eine 63-Jährige hatte einen Anruf erhalten, in dem ihr mitgeteilt worden war, dass sie bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Zur Überweisung des Geldbetrages gab sie dem Anrufer ihre Kontodaten an.

    In der Folgezeit erhielt sie immer wieder Anschreiben, in denen ihr für diverse Abonnements Geld von ihrem Konto in Rechnung gestellt wurde. Die 63-Jährige hatte aber nie einen Vertrag mit den jeweiligen Firmen abgeschlossen. Mittlerweile haben insgesamt 16 Firmen einen vierstelligen Betrag abgebucht.

    Gegen diese Unternehmen, die sich über das ganze Bundesgebiet und das angrenzende Ausland verteilen, erstattete nun die Frau Strafanzeige bei der Polizei Treuchtlingen wegen Betrugs.

    Das Fachkommissariat der Kripo Ansbach hat die Ermittlungen übernommen.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: