Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Einbruchserie in Gaststätten geklärt

      Nürnberg (ots) - Wie bereits mit OTS berichtet, gelang
einer Zivilstreife der Nürnberger Polizei in der Nacht vom
24.04.2000 auf 25.04.2000 im Stadtteil St. Peter die Festnahme
von drei Gaststätteneinbrechern. Dabei handelte es sich um einen
56-jährigen Berufslosen, einen 50-jährigen Arbeiter und eine
23-jährige Angestellte. Alle drei stammen aus Nürnberg. Im Zuge
der Ermittlungen konnte das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei den drei Tatverdächtigen nun insgesamt 10
vollendete bzw. versuchte Gaststätteneinbrüche im Stadtgebiet
Nürnberg nachweisen, die seit Anfang des Jahres angezeigt
wurden.

    In den meisten Fällen kundschafteten die Drei ihr jeweiliges Einbruchsobjekt mit einem Pkw Mercedes aus, der von der 23-Jährigen gesteuert wurde. Anschließend warf einer der beiden Männer mit einem Stein eine Fensterscheibe des Objekts ein. Erfolgte auf Grund des Lärms keine Reaktion von Anwohnern, stieg der 56-Jährige in die Gaststätte ein, hebelte Spielautomaten auf und entwendete das Bargeld. Seine beiden Mittäter standen in dieser Zeit Schmiere. Insgesamt erlangte das Trio damit ca. 8.500 DM. Der dabei angerichtete Schaden beträgt etwa 27.500 DM.

    Der 56-jährige Haupttäter ist den Ermittlern kein Unbekannter und bereits einschlägig in Erscheinung getreten.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg sowohl gegen den 56-jährigen Berufslosen als auch gegen den 50-jährigen Arbeiter Haftbefehl. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Bandendiebstahls wurde gegen alle drei eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: