Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1258) Rentnerin betrogen

    Erlangen (ots) - Am Mittwochvormittag, 01.07.20009, gegen 10.00 Uhr, sprach ein Mann, der sich selbst "Erlanger Toni" nannte, eine 75-Jährige in Erlangen in der Albrecht-Dürer-Straße in ihrem Garten an. Auf die Frage, ob die ältere Dame nichts zu verkaufen hätte, kam man ins Gespräch und die Rentnerin zeigte dem interessierten Mann ihre Münzsammlung. Man einigte sich letztendlich über den Verkauf der Münzsammlung. Für 2000 Euro sollte die Sammlung den Besitzer wechseln. Mit einer Anzahlung von 250 Euro und den Münzen verschwand der Unbekannte. Seine Zusicherung, dass er den Restbetrag von der Sparkasse holen würde, hielt er nicht ein.

    Die Seniorin kann den mutmaßlichen Betrüger wie folgt beschreiben: Ca. 40 bis 45 Jahre alt, 178 cm groß, untersetzt, graublonde Haare, Stirnglatze, Brustbehaarung, rundes Gesicht. Er sprach fränkischen bzw. Erlanger Dialekt. Über die Bekleidung ist ein blauer Overall und ein blauweiß-gestreiftes Hemd bekannt. Hinweise bezüglich der Identität nimmt der Kriminaldauerdienst für die Erlanger Kripo entgegen, Telefon 0911/2112-3333.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: