Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1169) DNA-Gutachten überführt notorischen Einbrecher

    Nürnberg (ots) - Ein bislang ungeklärter Einbruch in eine Gaststätte in der Nürnberger Innenstadt, der am 08.02.2009 begangen wurde, konnte die Kripo Nürnberg nun zu den Akten legen. Dringend tatverdächtig ist ein 46-jähriger Oberpfälzer.

    In den frühen Morgenstunden des 8. Februar 2009 stieg ein damals unbekannter Täter in die Gaststätte am Maxplatz ein und entwendete u.a. alkoholische Getränke. Er wurde dabei von Zeugen überrascht, die in kurzzeitig verfolgen konnten. Dabei kam es zu einer kurzen Rangelei, bei der dem Mann die Flucht gelang.

    Die Auswertung von am Tatort gesicherten Spuren, u.a. auch DNA-Material, überführte nun den Beschuldigten. Wie sich herausstellte, war er bereits mehrfach in die gleiche Gaststätte sowie in andere Örtlichkeiten eingebrochen. Dies gab er auch in seiner Vernehmung zu.

    Der 46-Jährige, der zurzeit wegen anderer Straftaten in einer JVA einsitzt, wurde erneut wegen schweren Diebstahls angezeigt.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: