Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1149) Zwei Männer nach Widerstand festgenommen

    Lauf (ots) - Zwei 18-Jährige müssen sich nach ihrem ungebührlichen Verhalten am 20.06.2009 auf dem Stadtfest in Röthenbach an der Pegnitz nun unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Zwei Beamte wurden leicht verletzt.

    Gegen 19.00 Uhr wurden die Beamten der Polizeiinspektion Lauf von einem Aussteller auf dem Stadtfest in Röthenbach an der Pegnitz gerufen. Zwei 18 Jahre alte Männer aus Lauf hatten zuvor Passanten beleidigt und ihnen Schläge angedroht. Auch dem Verantwortlichen, der sie des Platzes verweisen wollte, drohten sie Schläge an.

    Daraufhin wurden beide einer Personenkontrolle unterzogen und des Platzes verwiesen. Kurze Zeit später kam das Duo jedoch zurück und zeigte sich gegenüber den Beamten äußerst aggressiv. Nach Androhung der Ingewahrsamnahme gingen sie auf die eingesetzten Beamten los, so dass gegen einen der Beschuldigten Pfefferspray eingesetzt werden musste. Einer der beiden biss einem eingesetzten Beamten ins Bein, eine weitere Kollegin wurde am Finger verletzt.

    Die beiden deutlich alkoholisierten Männer konnten schließlich auf die Polizeidienststelle verbracht werden, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Nach erfolgter Sachbehandlung wegen Bedrohung, Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurden sie auf der Dienststelle in einer Haftzelle ausgenüchtert.

    Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: