Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1067) Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag (08.06.2009) wurde in Nürnberg-Langwasser ein 6-jähriges Kind bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Es lief bei Rotlicht über die Fahrbahn.

    Kurz nach 14:15 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Klein-Lkw die Glogauer Straße stadteinwärts. Auf Höhe des Anwesens 31 steht eine Fußgängerampel, die nach Angaben von Zeugen Rotlicht zeigte.

    Als der Fahrzeuglenker im Bereich der Ampel fuhr, lief plötzlich von links das Kind auf die Fahrbahn. Blitzschnell reagierend, wich der Fahrer nach rechts aus, so dass eine Frontalkollision vermieden werden konnte. Dennoch lief die 6-Jährige seitlich in das Fahrzeug und erlitt dabei schwere Verletzungen an Bein und Nase.

    Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die Verletzte in ein Klinikum eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.200,-- Euro.

    Die Verkehrspolizei Nürnberg hat den Unfall aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: