Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1064) Einbruchserie im Nürnberger Land steht vor Aufklärung

    Schwabach (ots) - Die Kripo Schwabach ermittelt derzeit wegen einer Serie von Einbrüchen im Landkreis Nürnberger Land. Durch DNA-Auswertung stieß sie nun auf die Spur eines 41-jährigen Unterfranken.

    Mitte Januar dieses Jahres häuften sich in Hersbruck und Umgebung die Einbrüche in Geschäftsräume, Kliniken und Kirchen.

    Jeweils mit brachialer Gewalt gelang es dem Täter, in die Räume einzudringen und anschließend Bargeld und Wertgegenstände zu stehlen. In einem Fall entwendete der Dieb sogar das Auto einer Diakoniestation. Es wurde wenig später in einem Waldstück wieder aufgefunden.

    Die Tatzeiten reichten vom 12. - 18. Januar 2009. Der Wert der Beute betrug nach derzeitigem Ermittlungsstand über 13.000,-- Euro, der Sachschaden bewegt sich im gleichen Rahmen.

    An einem Tatort konnte der Erkennungsdienst der Schwabacher Kriminalpolizei DNA-Material sichern. Das entsprechende Gutachten führte nun zu dem 41-Jährigen, der allerdings zum Sachverhalt keine Angaben machte.

    Die Ermittlungen gegen den Beschuldigten wegen schweren Diebstahls dauern noch an.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: