Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (997) Rabiater Ladendieb verletzte Detektiv

    Nürnberg (ots) - Ein bei einem Diebstahl angetroffener 36-Jähriger Mann wurde gestern Abend (28.05.2009) in der Nürnberger Südstadt gegen einen Detektiven tätlich. Nur mit Mühe gelang es, den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

    Der Tatverdächtige wurde zunächst in einem Selbstbedienungsgeschäft in der Landgrabenstraße dabei beobachtet, als er aus der Auslage Tabak entnahm, ihn in die Hose steckte und anschließend den Laden verließ.

    Vor dem Gebäude wartete bereits der Detektiv und sprach den Mann an. Es entwickelte sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung, die sehr schnell in einer Rangelei mündete. Dabei wehrte sich der 36-Jährige heftig, würgte den Detektiv sogar am Hals. Erst mit Unterstützung weiterer Angestellter gelang es, den Mann zu beruhigen und der Polizei zu übergeben.

    Bei der Durchsuchung wurde neben dem Tabak noch weiteres Diebesgut sichergestellt. In seiner Vernehmung beim Fachkommissariat der Kripo Nürnberg stritt der Beschuldigte den Sachverhalt jedoch ab. Gegen ihn wird trotzdem wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: