Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Motorradfahrer schwer verletzt

Schwabach (ots) - Am Montag, 22. Mai 2000, gegen 07.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 14, zwischen Rückersdorf und Behringersdorf, Landkreis Nürnberger Land, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer schwer verletzt wurde. Der 34-jährige Motorradfahrer überholte in Fahrtrichtung Nürnberg eine Fahrzeugschlange, die sich infolge des Berufsverkehrs gebildet hatte. Ca. 1 km nach Rückersdorf versuchte ein 24-jähriger Audi-Fahrer, der mit seinem Pkw im Stau gestanden war, zu wenden, um in Richtung Lauf zurück zu fahren. Dabei übersah er vermutlich den Motorradfahrer. Das Krad prallte gegen die linke Seite des Pkw. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert werden. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 12.000 DM. Die B 14 war bis 08.40 Uhr gesperrt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122-927-220 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: