Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (905) Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

    Lkr. Nürnberger Land (ots) - Am Abend des 14.05.2009 prallten auf der B 14 zwischen Nürnberg - Erlenstegen und Behringersdorf zwei Pkw frontal aufeinander. Drei Fahrzeuginsassen wurden zum Teil schwer verletzt.

    Kurz nach 19.30 Uhr befuhr ein 68-jähriger Fahrzeugführer aus Nürnberg mit seinem Pkw Mercedes die Bundesstraße 14 von Behringersdorf kommend in Richtung Nürnberg. Wenige hundert Meter nach der Autobahnauffahrt Behringersdorf geriet er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dabei auf einen mit zwei Personen besetzten Peugeot Kleinwagen.

    Sowohl der 86-jährige Fahrer des Kleinwagens aus Nürnberg als auch die 56-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Nürnberger Land wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Berufsfeuerwehr Nürnberg aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Beide Insassen wurden schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert, bei dem 86-jährigen Fahrzeugführer besteht zurzeit Lebensgefahr. Der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt und ebenfalls in eine Klinik eingeliefert.

    An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

    Die Vollsperrung der B 14 zwischen der Autobahn-Anschlussstelle Behringersdorf und Nürnberg-Erlenstegen (auf Höhe Eichendorffstraße) konnte erst gegen 22.30 Uhr aufgehoben werden.

    Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: