Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (825) Nach Schlägerei Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Nachdem er wegen einer Schlägerei festgenommen werden sollte, leistete ein 23-Jähriger am 03.05.2009 einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West erheblichen Widerstand.

    Gegen 03.45 Uhr war die Polizei über eine Schlägerei im Bereich Hohe Marter verständigt worden. Die eintreffenden Streifen konnten einen 20-Jährigen und einen 23-Jährigen feststellen, die sich beide offensichtlich mit zwei anderen Männern (20 und 26 Jahre) geschlagen hatten. Alle Beteiligten hatten Verletzungen im Gesicht und an den Armen. Als der 23-Jährige festgenommen werden sollte, wehrte er sich massiv und konnte erst durch Anwendung unmittelbaren Zwangs zur Raison gebracht werden. Dabei erlitten zwei Polizeibeamte leichte Verletzungen (Schürfwunden, Prellungen, Stauchungen).

    Der genaue Grund der Auseinandersetzung muss noch geklärt werden. Zwei aus dem Quartett kamen zur Erstversorgung in eine Klinik. Die Ermittlungen dauern an.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: