Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (777) Drogenverkäufer ermittelt und festgenommen

    Fürth (ots) - Beamten der Kriminalpolizei Fürth ist es gelungen, am vergangenen Donnerstag (23.04.2009) einen 26-Jährigen festzunehmen, der in dringendem Tatverdacht steht, mit Drogen gehandelt zu haben. Der Mann macht zu den Tatvorwürfen keine Angaben.

    Im Zuge anderweitiger Recherchen kamen die Kriminalbeamten dem Fürther auf die Spur. Als sich der Tatverdacht gegen ihn noch weiter erhärtet hatte, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dessen Wohnung in der Fürther Südstadt durchsucht. Es fanden sich unterschiedliche Drogen (z. B. Haschisch und Marihuana), Utensilien zum Gebrauch derselben und Bargeld. Dieses dürfte nach bisherigem Kenntnisstand aus dem Verkauf von Drogen stammen.

    Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden sich zusätzlich Gegenstände, die nach dem Waffengesetz verboten sind. Sie wurden sichergestellt.

    Gegen den Beschuldigten wurde Anzeige wegen mehrerer Verstöße nach den einschlägigen Rechtsvorschriften (Waffengesetz, Betäubungsmittelgesetz) erstattet. Gleichzeitig stellte die Staatsanwaltschaft Haftantrag. Der 26-Jährige wurde einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht überstellt. Die Ermittlungen sind abgeschlossen.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: