Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (746) Notorischer Einmietbetrüger in Nürnberg festgenommen

    Nürnberg (ots) - Ein 21-jähriger Oberfranke ist dringend tatverdächtig, mehrere dutzend Male Unterkünfte in  Hotels gebucht zu haben, ohne die Rechnung zu bezahlen. Heute Nacht (23.04.2009) wurde er bei einem erneuten Einmietbetrug festgenommen.

    Der Beschuldigte buchte über das Internet ein Zimmer in einem Innenstadthotel Nürnbergs und kam dort am späten Abend des 22.04.2009 an. Vom Portier wurde der Mann allerdings als derjenige erkannt, der bereits mehrfach im Hotel ein Zimmer angemietet hatte und ohne zu bezahlen wieder abgereist war. Deshalb wurde die Polizei verständigt.

    Wenig später wurde der 21-Jährige festgenommen und am Morgen dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg überstellt. Dort stellte sich im Laufe der Vernehmungen und weiteren Recherchen heraus, dass der Beschuldigte in Oberfranken mehrere Dutzend Einmietbetrügereien begangen haben soll. Im Nürnberger Hotel, in dem er festgenommen worden war, hatte er bereits vier mal die Zeche geprellt und somit einen Schaden in Höhe von 500,-- Euro angerichtet.

    Die weiteren Ermittlungen in Oberfranken werden von der zuständigen Kriminalpolizei übernommen. Die Nürnberger Kollegen leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges ein. Größtenteils legte der junge Mann ein Geständnis ab.

    Der Beschuldigte wird auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft in Oberfranken einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: