Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (624) Leicht orientierungslosen Pkw-Fahrer aufgegriffen

    Nürnberg (ots) - Eine Streife der PI Nürnberg Süd hat am 04.04.2009 einen offensichtlich leicht orientierungslosen Pkw-Fahrer (81) aufgegriffen.

    Der Mann war der Streife gegen 03.00 Uhr morgens aufgefallen, als er ihnen mit seinem Pkw der Marke Mazda die Trierer Straße entgegen der vorgegebenen Fahrtrichtung entgegenkam. Als die Beamten ihm ein Zeichen zum Anhalten gaben, winkte er zunächst aus dem Fahrzeug. Nach dem der Streifenwagen wendete und sich vor den Mazda setzte, stoppte der Rentner.

    Bei der folgenden Kontrolle wirkte der Senior leicht orientierungslos und war der Meinung, dass er im Bereich Ansbach unterwegs sei. Bei Recherchen stellte sich dann heraus, dass der 81-Jährige bereits seit mehreren Stunden von seinen Angehörigen aus dem Raum Weißenburg vermisst wurde. Er hatte sich offensichtlich verfahren und nicht mehr nach Hause gefunden.

    Angehörige holten den Senior bei der Polizeiwache ab. Sein Führerschein wurde zur Gefahrenabwehr sichergestellt und die zuständige Führerscheinstelle verständigt. Anzeichen auf Alkoholgenuss ergaben sich keine. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: