Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Serie von Autoaufbrüchen durch genetischen Fingerabdruck geklärt

Fürth (ots) - Eine Serie von 27 Pkw-Aufbrüchen in der Fürther Südstadt konnte die Fürther Kripo jetzt klären. Die Taten ereigneten sich im September 1999. Der zunächst unbekannte Täter richtete dabei einen Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Mark an und erbeutete Autoradiogeräte im Gesamtwert von ca. 14.000 Mark. Dem 19-jährigen Polen konnte die Polizei durch den genetischen Fingerabdruck ermitteln. Die Spurensicherung der Kripo fand in einem Auto eine Blutspur des Täters. Durch Datenabgleich mit bereits einliegenden genetischen Fingerabdrücken konnte die Serie dem Schüler jetzt zugeordnet werden. Er war nach einem Autoaufbruch erkennungsdienstlich behandelt worden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Fürth - Pressestelle Telefon: 0911-75905-224 Fax: 0911-75905-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: