Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (576) Fußgänger durch Geschoss an der Backe verletzt

    Nürnberg (ots) - Am vergangenen Freitagabend (27.03.2009) ist ein Fußgänger (36)  im Nürnberger Stadtteil Rennweg durch ein Geschoss aus einer Luftdruckwaffe an der Backe verletzt worden und musste ärztlich versorgt werden.

    Der Mann lief gegen 22.00 Uhr von der Welserstraße in Richtung Sulzbacher Straße. Plötzlich wurde er von einem kugelförmigen Geschoss an der rechten Backe getroffen. Dieses Geschoss war offensichtlich aus ca. fünf Meter Entfernung aus einem vorbeifahrenden roten Kleinwagen abgeschossen worden, in dem zwei bislang unbekannte Personen saßen. Der Verletzte wandte sich sofort an die Polizei. Entsprechende Fahndungsmaßnahmen sind eingeleitet. Anschließend wurde das Geschoss in einer Klinik aus der Backe entfernt. Es ist offensichtlich von einer Luftdruckpistole abgefeuert worden. Das ca. 0,5 Zentimeter große Projektil wurde sichergestellt. Die Verletzung ist glücklicherweise nur leicht.

    Sachdienliche Hinweise auf den roten Kleinwagen nimmt die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost, Tel. (0911) 9195-0, entgegen.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: