Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (472) Unfallfahrer ohne Fahrerlaubnis

    Nürnberg (ots) - Am 11.03.2009 geriet ein 21-jähriger Mann mit einem Pkw von der Fahrbahn ab und wurde leicht verletzt. Weder besitzt er eine Fahrerlaubnis noch hatte der Fahrzeughalter Kenntnis von der Benutzung des Pkw.

    Gegen 23.30 Uhr befuhr der 21-jährige Nürnberger die Ringelnatzstraße, von Katzwang kommend, in Richtung Kornburg. In einer Kurve kam er offensichtlich in Folge von überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Der Pkw Ford "flog" zunächst über einen Wassergraben, fuhr auf einem Grasboden weiter und kam nach Durchbrechen einer Hecke in einem Gartengrundstück zum Liegen. Dabei streife er zuvor noch einen Baum und zerstörte zwei Verkehrszeichen. An dem Fahrzeug älterer Bauart entstand hierdurch Totalschaden.

    Der Unfallfahrer, der leicht verletzt in die Klinik eingeliefert wurde, gab an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Ebenso hätte der Fahrzeughalter, ein 43-jähriger Nürnberger, nicht gewusst, dass er das Fahrzeug benutzte. Der Beschuldigte wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: