Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

      Schwabach (ots) - Am Montag, 8. März 2000, gegen 08.40 Uhr,
kam es auf der Bundesautobahn 9, in Fahrtrichtung München, kurz
vor der Rastanlage Greding-West, zu einem Verkehrsunfall, bei
dem eine Person schwerer verletzt wurde.

    Ein 34-jähriger Gebietsleiter aus Bad Schönborn/Baden-Württemberg, fuhr mit seinem Pkw Peugeot auf der linken von drei Fahrspuren in Richtung München.

    Aus ungeklärter Ursache fuhr er urplötzlich quer über alle drei Fahrspuren, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überquerte einen Wassergraben, prallte in die Böschung und überschlug sich mehrmals.

    Der Fahrer konnte von anderen Verkehrsteilnehmern aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug geborgen werden.     Mit Prellungen, Platzwunden und einer Gehirnerschütterung wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Kösching verbracht.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 DM.

    In Fahrtrichtung München kam es zu Verkehrsbehinderungen und Stauungen.

    Ca. 300 m vor der Unfallstelle ereignete sich ein Auffahrunfall mit einer schwer verletzten Person und ca. 30.000 DM Sachschaden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: