Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Positive Bilanz des diesjährigen Nürnberger Frühlings- Volksfestes

Nürnberg (ots) - Bei sommerlichen Temperaturen ging am Sonntag, 07.05.2000, das Nürnberger Frühlingsfest mit einem Besucherrekord zu Ende. Es dürfte mehr als zwei Millionen Besucher auf den Volksfestplatz gezogen haben. Noch nie gab es ein Frühlings-Volksfest mit so wenig Schlägereien wie dieses Jahr. Die Verkehrsmoral der Volksfestbesucher hat sich jedoch nicht geändert. Wie im Vorjahr mussten rund 1.000 Verwarnungen wegen Falschparkens im Nahbereich des Volksfestes erteilt werden. Auf Grund der konsequent durchgeführten Maßnahmen gegen gewaltbereite Jugendliche und gegen stark alkoholisierte gewalttätige Besucher kam es lediglich zu 26 Schlägereien; beim Frühlings-Volksfest 1999 waren es 51. Da die Beamten besonderes Augenmerk auf diesen Personenkreis legten und bereits im Vorfeld von Schlägereien tätig wurden, war ein Rekord von Ingewahrsamnahmen zu verzeichnen. Es wurden insgesamt 80 Personen in Polizeigewahrsam genommen. Im Vorjahreszeitraum waren es 57. Beim Betrieb der Fahrgeschäfte kam es 1999 zu 24 und dieses Jahr lediglich zu 7 Unfällen. In den letzten Minuten des Frühlings-Volksfestes gelang es den Beamten jedoch, einen 18-jährigen Rucksackdieb auf frischer Tat festzunehmen. Der Nürnberger ist Betäubungsmittelkonsument und einschlägig vorbelastet. Derzeit wird von der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd geklärt, ob die zurückliegende Häufung der Taschendiebstähle aus Rucksäcken auf sein Konto geht. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: