Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Illegale Beschäftigung auf dem Nürnberger Frühlings- Volksfest

Nürnberg (ots) - Als am 04.05.2000, gegen 22.45 Uhr, ein 23-jähriger ukrainischer Schaustellergehilfe auf dem Frühlings-Volksfest kontrollierte wurde, behauptete er zunächst, polnischer Tourist zu sein. Als er jedoch bei der Polizei die polnische Übersetzungshilfe nicht lesen konnte, wurden die Beamten stutzig. Auf Vorhalt gab er dann zu, ukrainischer Staatsbürger zu sein und sich seit Mitte April 2000 illegal in der Bundesrepublik aufzuhalten, denn sein Besuchervisum war bereits abgelaufen. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, war er durch ein Zirkusunternehmen angestellt worden. Wegen der illegalen Beschäftigung und des illegalen Aufenthaltes kam der Ukrainer in Abschiebehaft. Gegen den Zirkusunternehmer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen illegaler Beschäftigung eingeleitet. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: