Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (358) Handtaschenraub

    Nürnberg (ots) - Drei bislang noch unbekannte junge Männer haben am 23.02.2009 in der Nürnberger Südstadt eine 49-jährige Frau von hinten zu Boden gestoßen und deren Handtasche entrissen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

    Die Frau war gegen 22.15 Uhr im Stadtteil Gibitzenhof unterwegs. Aufgrund einer Gehbehinderung benötigte sie einen Gehstock. Als sie an der Ecke Charlottenstraße/Linnéstraße die Fahrbahn überqueren wollte, traten plötzlich von hinten drei junge Männer an sie heran, stießen sie gemeinschaftlich zu Boden und entrissen ihr dabei die über die Schulter getragene Damenhandtasche. Das Opfer fiel auf die Straße und verletzte sich dabei leicht im Gesicht. Die drei Räuber im geschätzten Alter zwischen 14 und 18 Jahren flüchteten mit der Handtasche die Gibitzenhofstraße stadtauswärts. In der Damenhandtasche befanden sich neben Bargeld der Schwerbehindertenausweis sowie persönliche Gegenstände des Opfers.

    Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Telefonnummer: (0911) 2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: