Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (303) Schwierige Bergung bei Reitunfall

    Altdorf (ots) - Am Samstag, 14.02.2009 stürzte eine 25-Jährige in der Nähe von Leinburg vom Pferd. Sie musste von der Bergwacht geborgen werden.

    Zwei Frauen aus Nürnberg befanden sich gegen 11:15 Uhr mit ihren Pferden auf einem abschüssigen Feldweg. Das Pferd der 25-jährigen Reiterin rutschte infolge der Eisglätte aus und stürzte. Während das Tier unverletzt blieb, wurde die Reiterin verletzt.

    Die Rettungskräfte konnten aufgrund der Schneeglätte nicht direkt an die Unfallörtlichkeit anfahren, so dass die Bergwacht verständigt wurde. Diese konnte die Verunfallte mit einem Akia (Rettungsschlitten) bergen. Sie wurde im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik geflogen. Bei dem Sturz erlitt die junge Frau Kopfverletzungen.

    Michael Sporrer Quelle: PI Altdorf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: