Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (235) Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden (06.02.2009) ereignete sich am Nürnberger Plärrer ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Kraftfahrer schwere Verletzungen erlitten. Beide gaben an, bei Grünlicht gefahren zu sein, weshalb die VPI Nürnberg Zeugen sucht.

    Kurz vor 04:30 Uhr fuhr ein 27-jähriger US-Soldat über den Plärrer und wollte die Rothenburger Straße weiter stadtauswärts fahren. Aus der Südlichen Fürther Straße kam ein 68-Jähriger mit seinem Taxi und fuhr Richtung Hauptbahnhof. Im Kreuzungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge und wurden auf den Gehweg geschleudert. Dabei wurde ein Verkehrszeichen und ein Automat erheblich beschädigt. Außerdem wurde ein Ampelmast umgefahren, so dass die Lichtzeichenanlage außer Betrieb war.

    Die beiden Kraftfahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Klinikum eingeliefert werden. Der Gesamtsachschaden einschließlich der beschädigten Fahrzeuge beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 50.000,-- Euro.

    Der einsetzende Berufsverkehr erforderte eine Verkehrsregelung durch die VPI Nürnberg. Seit 09:30 Uhr ist die Ampelanlage allerdings wieder in Betrieb.

    Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall bzw. zur Ampelschaltung machen können, werden gebeten, sich mit der VPI Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 65 83 - 16 30 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: