Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2399) Tankbetrüger flüchtete zu Fuß

    Lauf (ots) - Gestern Abend, 28.12.2008, flüchtete gegen 22.00 Uhr in Lauf (Lkr. Nürnberger Land) in der Hersbrucker Straße ein Tankbetrüger mit 9 Liter Superbenzin zu Fuß.

    Der 45-jährige Tankwart konnte beobachten, wie ein Mann an einer Zapfsäule einen Kanister befüllte. Er kam aber nicht in die Tankstelle, um die 9,57 Euro für das Benzin zu entrichten, sondern ging zu Fuß in Richtung Autobahn. Der Tankwart schaltete die Polizei ein und diese konnte an der Anschlussstelle Lauf-Nord der BAB München-Berlin ein Pannenfahrzeug feststellen, das bei Annähern des Streifenwagens sofort losfuhr. Am nächsten Parkplatz an der Wolfshöhe wurde das Fahrzeug kontrolliert und nach einigem Hin und Her gab der 47-jährige wohnsitzlose Fahrer an, aus Geldnot das Superbenzin nicht bezahlt zu haben. Die Staatsanwaltschaft wurde vom Sachverhalt informiert. Da der 47-Jährige, der in Nürnberg geboren ist, derzeit keinen festen Wohnsitz hat, musste er einen Zustellungsbevollmächtigten benennen.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: