Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2380) Bei Lkw-Unfall 800 Liter Diesel ausgelaufen

    Hilpoltstein (ots) - Bei einem Lkw-Unfall am 23.12.2008, kurz nach 04.00 Uhr, liefen bei Allersberg 800 Liter Dieselkraftstoff aus.

    Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer aus Bad Kissingen war mit seinem Sattelzug auf der Staatsstraße 2237, von Freystadt kommend, in Richtung Anschlussstelle Allersberg unterwegs. Auf der Südumgehung von Allersberg kam er auf eisglatter Fahrbahn ins Rutschen, konnte sein Gespann nicht mehr abfangen, durchbrach eine Leitplanke und die Zugmaschine blieb unmittelbar vor einem vier Meter tiefen Abgrund stehen. Der Kraftstofftank der Zugmaschine wurde aufgerissen und ca. 800 Liter Dieselkraftstoff liefen aus und gelangten zum Teil in die "Kleine Roth".

    Die Staatsstraße war an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehren Allersberg und Göggelsbuch waren an der Unfallstelle behilflich. Das Wasserwirtschaftsamt wurde vom Vorfall informiert. Ein Teil des Treibstoffes gelangte über den Bach in den Rothsee. Der Sachschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: