Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2341) Nach Überholvorgang von Fahrbahn abgekommen

    Feucht/Lauf: (ots) - Nach einem Überholvorgang auf der BAB A 9 (München-Berlin), zwischen den Anschlussstellen Lauf-Hersbruck und Schnaittach in Richtung Berlin, kam gestern Nachmittag, 17.12.2008 kurz nach 14.00 Uhr, ein Audi A 4 von der Fahrbahn ab.  Zwei Personen wurden lebensgefährlich verletzt.

    Ein 79-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Nürnberger Land überholte mit ca. 160 km/h einen Sattelzug, wurde nach dem Überholvorgang langsamer, prallte zunächst aus ungeklärter Ursache an die rechte Schutzplanke, wurde hier abgewiesen, schleuderte mit seinem Audi A 4 quer über alle drei Fahrspuren und prallte in die Betonmittelschutzwand. Von hier ging die Schleuderfahrt wieder zurück nach rechts. Der Audi kam von der Fahrbahn ab und in einem Gebüsch zum Stehen. Der 79-jährige Fahrer sowie seine 67-jährige Beifahrerin wurden lebensgefährlich verletzt und mussten von der Laufer Feuerwehr aus ihrem Wrack befreit werden. Der Sachschaden wird auf ca. 12000 Euro geschätzt.

    Peter Grimm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: