Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2310) Taxifahrer geprellt und geschlagen

    HERZOGENAURACH: (ots) - Ein 53-jähriger Taxifahrer wurde am frühen Sonntagmorgen, 14.12.2008, gegen 05.50 Uhr, nicht nur um 45 Euro Fahrgeld geprellt, sondern von seinen Fahrgästen, zwei jungen Männern, auch attackiert. Vor einer Nürnberger Diskothek im Stadtteil Gostenhof stiegen die beiden jungen Männer (ca. 25 Jahre alt)  in das Taxi ein und wollten nach Herzogenaurach. Die beiden Alkoholisierten schliefen nach kurzer Fahrt ein und wollten plötzlich an der Nordumgehung von Herzogenaurach aussteigen. Als der Chauffeur seinen Lohn in Höhe von 45 Euro kassieren wollte, hatten es die beiden Fahrgäste plötzlich eilig. Einen konnte der Taxifahrer noch festhalten, bis er einen Schlag auf die Nase bekam. Dieser flüchtete und nun griff der 53-jährige Berufskraftfahrer nach dem zweiten Fahrgast. Dies missfiel dem Flüchtenden, er kam zurück und schlug erneut auf den Taxifahrer ein. Nun traten beide Männer die Flucht über ein Feld in Richtung Kleintierzüchterverein an.

    Peter Grimm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: