Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Möbeldiebstähle geklärt

      Nürnberg (ots) - Wie berichtet, wurden im Oktober 1999 und
Februar 2000 auf dem Gelände eines Möbelhauses in
Nürnberg-Laufamholz mehrere Lkw aufgebrochen und darauf geladene
Möbel im Gesamtwert von 105.000 DM entwendet. Im letzten Fall
wurde sogar ein Lkw mitgenommen, der erst am nächsten Tag bei
Röthenbach/Pegnitz leer aufgefunden wurde.

    Nun gelang es der Polizei in Tübingen vier Diebe festzunehmen, die für die Nürnberger Diebstähle und auch für weitere gleichartige Möbeldiebstähle im süddeutschen Raum verantwortlich sind. Der Haupttäter ist ein 33-jähriger Transportunternehmer aus Baden-Württemberg, der vor vielen Jahren einmal als Sub-Unternehmer für eine Firma in Nürnberg arbeitete, die früher ihre Geschäftsräume in dem jetzigen Möbelhaus hatte. Von dieser Zeit her war er mit den Örtlichkeiten vertraut. Unterstützt wurde der Unternehmer von einem 24-jährigen Möbelmonteur und seinem 15-jährigen Stiefsohn. In einem Fall war auch noch ein 43-jähriger Arbeiter mit von der Partie.

    Die Möbeldiebe legten alle ein Geständnis ab. Die Beute konnte fast komplett sichergestellt werden. Sie stand in den Wohnungen der Diebe. Darunter befand sich sogar eine Küche, die eingebaut war. Gegen den Transportunternehmer und seinen 24-jährigen Mittäter wurde Untersuchungshaft angeordnet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: