Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Vier Personen nach Kiosk-Aufbruch festgenommen

Nürnberg (ots) - Heute früh, gegen 01.00 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Anwohnerin vier Personen, welche sich an den Pizza-Ständen am Hiroshima Platz in Nürnberg herumtrieben. Als ein Mann mit einem Hammer das Vorhängeschloss eines Außenschrankes wegschlug, rief sie die Polizei. Nach kurzer Flucht konnte das Quartett, eine 31-jährige Frau und drei Männer, im Alter von 31, 38 und 41 Jahren, von einer Polizeistreife in der Nähe der Frankenstraße festgenommen werden. Bei dem 31-Jährigen wurde das Tatwerkzeug, ein Hammer, gefunden. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, hatten die Täter aus dem Außenschrank bereits etliche Konservendosen im Wert von ca. 200 DM entwendet. An einem weiteren Pizza-Stand wurde der Rollokasten beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 1.700 DM. Bei den vier Festgenommenen handelt es sich um arbeitslose, zum Teil wohnungslose Personen, welche offensichtlich alkoholisiert waren. Atemalkoholtests ergaben Werte von gut 0,7 bis knapp 2,7 Promille. Die 31-jährige Frau und ihr gleichaltriger Lebensgefährte legten bei der Kriminalpolizei ein Geständnis ab. Ihren Angaben zufolge hofften sie, bei dem Aufbruch Geld zu finden und hiermit ihren Alkoholkonsum zu finanzieren. Nach einem Haftantrag der Staatsanwaltschaft wurden die beiden wohnungslosen Männer im Alter von 38 und 41 Jahren dem Ermittlungsrichter überstellt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: