Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2242) 2-jähriges Mädchen nach schwerer Rauchvergiftung auf Intensivstation

    Lauf (ots) - Ein knapp 2-jähriges Mädchen musste gestern Nachmittag, 03.12.2008, nach einem Zimmerbrand in Schwaig ins Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert werden.

    Die knapp 2-Jährige wurde gestern Nachmittag ins elterliche Schlafzimmer zum Schlafen gelegt. Nach jetzigen Feststellungen muss das Mädchen wohl die Nachttischlampe eingeschaltet haben, diese stürzte um und die starke Hitze, die von der Halogenbirne ausging, entfachte Fußboden und Matratze. Die 10-jährige Schwester, die im angrenzenden Kinderzimmer spielte, bemerkte die Rauchentwicklung und holte sofort die Mutter. Der Mutter gelang es, die Kleine aus dem völlig verqualmten Schlafzimmer zu holen. Ein Löschversuch blieb erfolglos und so wurde die Feuerwehr alarmiert. Die 40-jährige Mutter brachte sich mit beiden Kindern bei einem Nachbarn in Sicherheit.

    Aufgrund der schweren Rauchgasvergiftung befindet sich die knapp 2-Jährige auf der Intensivstation des Klinikums Nürnberg-Süd. Im elterlichen Schlafzimmer entstand durch den Brand Sachschaden in Höhe von einigen tausend Euro. Die Schwabacher Kripo ermittelt.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: