Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2233) Einbrüche in Einfamilienhäuser

Ansbach (ots) - Gestern (3.12.08) verständigte ein 25-Jähriger die Ansbacher Polizei, dass in das Einfamilienhaus seiner im Urlaub befindlichen Eltern eingebrochen worden ist und Bargeld und Schmuck in noch unbekannter Höhe fehlt. Unbekannte hatten bereits am Dienstag (2.12.08) ein Fenster an der Rückseite aufgehebelt und waren so ins Haus eingedrungen. Der oder die Einbrecher hatten alle Zimmer durchsucht und Behältnisse und Schubladen geöffnet. Wie viel Bargeld und Schmuck entwendet wurde, muss noch geklärt werden. Am aufgebrochenen Fenster entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. In Aurach (Lkrs. Ansbach) hebelten am Mittwoch (3.12.08) in der Zeit zwischen 08.00 und 13.00 Uhr unbekannte Täter ebenfalls das Fenster eines Einfamilienhauses auf und durchsuchten alle Räume. Auch hier waren Schubladen herausgezogen und alle Zimmer durchwühlt. Der oder die Täter fanden jedoch nach Angaben der Eigentümer weder Schmuck noch Bargeld und verließen das Anwesen unerkannt und ohne Beute, verursachten aber einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Rainer Seebauer/n Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: