Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2134) Wohnungseinbruch nach 5 Jahren geklärt

Nürnberg (ots) - Ein Fingerabdruck führte die Kriminalpolizei Nürnberg nun zu einem Tatverdächtigen, der im Oktober 2003 in eine Wohnung im Stadtteil Ziegelstein eingebrochen war. Der zur Tatzeit 14-Jährige gelangte in den Nachmittagsstunden des 17.10.2003 durch eine Manipulation am Türschloss in die Wohnung des zur Tatzeit befreundeten Paares. Aus der Wohnung wurden ein Handy sowie 60 Euro Bargeld entwendet. Bei der Spurensicherung durch den Kriminaldauerdienst wurden u.a. Fingerabdrücke genommen. Eine erneute Straffälligkeit des Jugendlichen führte zur Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung, in deren Folge der Abgleich mit bereits gespeicherter Daten eine Übereinstimmung mit dem in der Wohnung gewonnenen Fingerabdruck ergab. Der in Nürnberg wohnhafte Mann ist geständig und wird nun wegen Einbruchdiebstahls zur Anzeige gebracht. Michael Sporrer/hu Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: