Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2065) Videoaufzeichnungen führten zur Täterfestnahme

Fürth (ots) - In den späten Abendstunden des 11.11.2008 warf ein zunächst unbekannter Täter ein Fahrrad in den Gleisbereich der U-Bahn in Fürth. Der Täter konnte bereits wenige Stunden später festgenommen werden. Gegen 22.00 Uhr warf ein zunächst unbekannter junger Mann vom Verteilergeschoss des U-Bahnhofes Jakobinenstraße aus ein altes Fahrrad in den Gleisbereich. Der U-Bahn-Verkehr wurde hierdurch kurzfristig beeinträchtigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Auswertung der Videoaufzeichnungen im Bahnhof führte bereits nach wenigen Stunden zur Festnahme des 15-jährigen Tatverdächtigen. Nach dem Motiv für seine Tat gefragt, konnte er keine schlüssige Begründung geben. Aufgrund der Gesamtumstände seines Verhaltens wurde er einer ärztlichen Behandlung zugeführt. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie wegen der versuchten gemeinschädlichen Sachbeschädigung. Michael Sporrer/hu Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: