Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1989) Fahndungsaufruf nach Brandstiftung in Nürnberg - Bildveröffentlichung

POL-MFR: (1989)  Fahndungsaufruf nach Brandstiftung in 
        Nürnberg - Bildveröffentlichung
Phantombild
Nürnberg (ots) - Mit Meldung 1813 vom 14.10.2008 wurde über zwei Brandstraftaten berichtet, die in Nürnberg-Weiherhaus begangen worden sind. Die Brandfahnder der Kripo Nürnberg bitten nun die Bevölkerung um Mithilfe. Im ersten Fall wurde am 13.10.2008 gegen 01.30 Uhr ein brennender Gegenstand vor die Haustüre eines Anwesens in der Redweiherstraße geworfen. Nur durch Zufall entstand kein Feuer. Beim zweiten Fall wurde am 14.10.2008 gegen 06:30 Uhr vor dem gleichen Gebäude der Innenraum eines Pkws in Brand gesetzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.000,-- Euro. Am Tatort blieb ein gelber 5-Liter-Kunstoffbenzinkanister zurück, dessen Inhalt möglicherweise für beide Brandlegungen verwendet worden war. Im Zusammenhang mit beiden Straftaten sucht die Kripo Nürnberg einen unbekannten Mann, der sich wenige Stunden vor der ersten Tat (13.10.2008) an einer Tankstelle in Nürnberg-Herpersdorf aufgehalten hatte. Er könnte ein wichtiger Zeuge sein. Der Unbekannte war mit einem dunklen Opel Astra älteren Baujahres (ab 1991) unterwegs. Beschreibung des unbekannten Mannes an der Tankstelle in Nürnberg-Herpersdorf: 170 - 180 cm groß, dunkle, ca. 2 cm lange Haare mit grauen Spitzen, normale Figur, mitteleuropäischer Typ. Bekleidet mit dunkler Jacke und Bluejeans. Machte einen gepflegten Eindruck. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333. Bert Rauenbusch/hu Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: