Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1976) Gaststätteneinbrüche nach einem Jahr geklärt

    Nürnberg (ots) - Knapp ein Jahr nach mehreren Gaststätteneinbrüchen im Stadtgebiet Nürnberg ist es der Kripo Nürnberg nun gelungen, zwei Tatverdächtige zu ermitteln. Die Männer kommen noch für weitere gleich gelagerte Straftaten in Betracht.

    Mitte November 2007 brachen die Beschuldigten (25 und 28 Jahre alt) zunächst in zwei Gaststätten im Stadtgebiet ein. Dabei drehten sie die Schlösser der Eingangstüren ab, brachen Geldspielautomaten auf und entwendeten daraus Bargeld im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf mehrere tausend Euro.

    Mittlerweile erhärtete sich der Tatverdacht gegen das Duo für drei weitere Aufbrüche in Nürnberg. Dies ergab die Auswertung von DNA-Spuren.

    Während der 28-Jährige im Süden Bayerns Anfang des Jahres bei einer weiteren Straftat festgenommen werden konnte und bezüglich der Einbrüche in Nürnberg ein Geständnis ablegte, ist sein Komplize derzeit noch unbekannten Aufenthalts. Nach ihm wird gefahndet.

    Der Festgenommene sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Gegen ihn und seinen Mittatverdächtigen wird wegen Bandendiebstahls ermittelt.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: