Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Autokran total ausgebrannt

      Schwabach (ots) - Am Montag, 10. April 2000, gegen 13.00
Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 3, zwischen der
Anschlussstelle Burgthann und dem Autobahnkreuz Altdorf in
Richtung Würzburg, zum Brand eines Autokrans.

    Der 38-jährige Fahrer aus Herzogenaurach befand sich mit dem 48 t Kran auf der Fahrt von Neumarkt in Richtung Erlangen. 2 km vor dem Autobahnkreuz Altdorf vernahm er einen lauten Knall, anschließend schlugen Flammen aus dem Motorraum. Es gelang ihm noch den Kran auf die Standspur zu lenken. Trotz des Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehren Altdorf und Winkelhaid konnte der Kran nicht gerettet werden. Er brannte vollständig aus.     Der Schaden am Kran wird auf 400.000 DM beziffert, der Schaden an der Fahrbahn auf 10.000 DM.

    Während der Löscharbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Nürnberg komplett gesperrt werden. Es kam zu einem Rückstau von mehreren Kilometern.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: