Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Tödlicher Verkehrsunfall

Schwabach (ots) - Am Montag, 10. April 2000, gegen 08.00 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fußbodenleger mit einem Klein-Lkw die Bundesautobahn 9 in Richtung Berlin. Vor der Anschlussstelle Hormersdorf versuchte er einen vorausfahrenden Lkw zu überholen und geriet dabei ins Schleudern. Der Klein-Lkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte entlang der rechten angebrachten Schutzplanke. Nach ca. 100 m riss die Schutzplanke auf und bohrte sich durch die Beifahrertüre in den Innenraum. Dabei wurde der Beifahrer, ein 41-jähriger Fußbodenleger, tödlich verletzt. Er musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. An dem Klein-Lkw entstand Totalschaden in Höhe von 60.000 DM. Der Schaden an der Mittelschutzplanke wird auf 10.000 DM beziffert. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle gerufen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122-927-220 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: