Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1823) Pferdestall brannte ab

    Nürnberg (ots) - In den frühen Morgenstunden des 15.10.2008 brannten eine Pferdestallung und ein angrenzender Bauwagen vollständig nieder. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro.

    Gegen 02.20 Uhr wurden die Rettungskräfte vom Tower des Flughafens Nürnberg aus aufgrund starker Rauchentwicklung außerhalb des Flughafengeländes alarmiert. Bei Eintreffen vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein ca. 20 x 20 Meter großer Holzschuppen nahe der Flughafenstraße in Flammen stand. Das Gebäude sowie ein angrenzender Bauwagen brannten komplett nieder. In dem Stall befanden sich neben privaten Sachen der Besitzer vor allem Pferdefutter (Stroh und Heu) sowie Sättel für die insgesamt neun Pferde.

    Die Pferde selbst befanden sich auf der Koppel und waren nicht in Gefahr. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Nürnberg haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

    Michael Sporrer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: