Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1814) Wanderheim am Hohenstein brannte

    Hersbruck (ots) - Das Wanderheim des Fränk. Albvereins am Fuße der Burg Hohenstein (Gmde. Kirchensittenbach, Lkrs. Nürnberger Land) brannte heute Vormittag, 14.10.2008, gegen 09.00 Uhr.

    Ein 44-jährige Handwerker, der in der Nachbarschaft zu tun hatte, bemerkte als Erster die Brandentwicklung, den Rauch und versuchte, mit einem Gartenschlauch zu löschen. Er verständigte auch Feuerwehr und Polizei. 50 Mann der Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden löschten das Vereinsheim des Fränk. Albvereins. Ursächlich dürfte laut Feuerwehr ein technischer Defekt, möglicherweise im Bereich der Elektroinstallation, gewesen sein. Der Brand brach in der Küche aus. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Der Ersthelfer, der 44-jährige Handwerker, erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde vor Ort ambulant behandelt.

    Bezüglich der genauen Brandursache hat die Schwabacher Kripo die Ermittlungen aufgenommen. Das Wanderheim des Fränk. Albvereins bietet Wandergruppen Platz für ca. 40 Personen.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: