Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1784) Tankstellenbrand

    Nürnberg (ots) - Am 08.10.2008, gegen 13.45 Uhr, kam es zum Brand einer Zapfsäule auf dem Gelände einer Tankstelle in der Äußeren Bayreuther Straße / Ecke Senefelderstraße in Nürnberg. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell mit Schaum gelöscht. Verletzt wurde niemand.

    Zum Zeitpunkt des Brandausbruches betankte eine Kundin ihren Pkw. Plötzlich versiegte die Benzinzufuhr, und die Frau erkannte, dass am Sockel der Zapfsäule Flammen züngelten. Sie verständigte sofort den Tankwart, der die Feuerwehr alarmierte. Seine Löschversuche mit einem Handfeuerlöscher blieben erfolglos. Die Frau konnte ihren Pkw noch aus dem Gefahrenbereich fahren. Die weitere Benzinzufuhr war automatisch unterbrochen worden.

    Die Feuerwehr hatte den Brand nach kurzer Zeit mit Schaum gelöscht. Weder im Tankstellenbereich noch in dem darüber befindlichen Wohnanwesen wurden Menschen verletzt. Die Schüler der an der Rückseite angrenzenden staatlichen Berufsoberschule wurden von der Schulleitung vorzeitig nach Hause geschickt. Der entstandene Sachschaden wird auf einige zehntausend Euro geschätzt, nachdem neben der Vernichtung der Zapfsäule auch das Tankstellendach in Mitleidenschaft gezogen wurde.

    Die Brandursache ist noch unklar. Die Brandfahnder der Kripo Nürnberg haben die Ermittlungen aufgenommen. Während der Löscharbeiten war die Äußere Bayreuther Straße (B 2, stark befahrene Ausfallstraße) in beiden Fahrtrichtungen für ca. eine Stunde total gesperrt, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

    Peter Grösch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: