Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1744) Glasscheiben eingetreten - Festnahme nach Fahndung

Fürth (ots) - Ein 20-jähriger Fürther wurde gestern Abend (01.10.2008) nach kurzer Fahndung festgenommen. Er hatte die Glaseinsätze eines Buswartehäuschens in der Fürther Oststadt eingeschlagen. Gegen 23:15 Uhr verständigte ein aufmerksamer Zeuge die Fürther Polizei. Der Mitteiler hatte den Beschuldigten beim Einschlagen der Glasscheiben beobachtet. Nach der Tat flüchtete der 20-Jährige, konnte aber im Rahmen der sofort eingeleiteten Tatortbereichsfahndung noch in der Nähe der Bushaltestelle "Jakobinenstraße" festgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 2 Promille. Nach Feststellung seiner Personalien wurde der junge Mann nach Hause entlassen. Er wird wegen Sachbeschädigung angezeigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-- Euro. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: