Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1743) Kleindealer überführt

    Fürth (ots) - Die Kripo Fürth überführte in den vergangenen Tagen einen 23-Jährigen, der nach bisherigem Ermittlungsstand mit Amphetamin gehandelt haben soll. Der Beschuldigte macht zu den Vorwürfen keine Angaben.

    Bereits im Juli dieses Jahres wurde der Tatverdächtige bei einer Personenkontrolle in Zirndorf festgenommen. In seinen Taschen fanden sich Drogen. Bei der anschließenden Überprüfung seiner Wohnung im Landkreis Fürth konnte noch eine "Bong" mit Rauschgiftanhaftungen festgestellt werden.

    Die nun abgeschlossenen Ermittlungen ergaben weiterhin, dass der Mann gelegentlich mit Drogen gehandelt haben soll. Diesen Verdacht erhärtete u.a. die Auswertung seines Mobiltelefons.

    Wegen diverser Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: