Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1740) Brandstiftung in Druckerei - aktueller Ermittlungsstand und Zeugenaufruf

POL-MFR: (1740) Brandstiftung in Druckerei - aktueller Ermittlungsstand und Zeugenaufruf
Meißel 2

    Neuendettelsau (ots) - Wie mit Meldung 1570 vom 09.09.2008 berichtet, kam es tags zuvor in einer Druckerei in Neuendettelsau (Lkrs. Ansbach) zum Brand in einer Druckerei. Die Kripo Ansbach geht nach wie vor von vorsätzlicher Brandstiftung aus und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

    Ein Passant entdeckte das Feuer kurz vor 21:00 Uhr und verständigte die Einsatzkräfte. Wie sich nach Brandlöschung bei den Tatortermittlungen herausstellte, waren unbekannte Täter nach Aufbrechen einer Kellertür in die Geschäftsräume eingedrungen und hatten das Feuer durch Brandlegungsmittel im Erdgeschoss entfacht. Ein technischer Defekt ist auszuschließen.

    Am Tatort wurde ein roter Meißel aufgefunden, der als Aufbruchwerkzeug sichergestellt werden konnte. Die Kripo Ansbach hat diesbezüglich folgende Fragen:

    - Wer kann Angaben zu diesem roten Flachmeißel machen?

    - Fehlt auf einer Baustelle in der Nähe des Tatortes ein solches Werkzeug?

    - Wer kennt jemanden, der im Besitz eines solchen Flachmeißels ist oder war?

    - Wo wurde so ein Meißel verwendet?

    Es handelt sich um einen Flachmeißel mit einer Gesamtlänge von knapp 30 cm, Schneidenbreite 30 mm. Eingeprägt ist die Bezeichnung "T 300 Connex Germany CV Lufth. vergütet".

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: